URBANE FREIRÄUME

Freiraumkonzept „Nei Mëtt“, Wasserbillig

Studie: 2015
Ort: Wasserbillig, Luxemburg
Fläche: 210 Ha
Bauherr: Eifel-Haus
Architekt: CBA – Christian Bauer & Associés

Der landschaftsplanerische Entwurf konzentriert sich auf die Herstellung einer axialen Fuß- und Radwegeverbindung, welche durch geschwungene Querverbindungen ergänzt wird und so die Parkanlage erschließen.

Eine großzügige Treppe mit integrierter Rampe markiert einen für jeden zugänglichen «Empfangsbereich».

Sanfte Bodenmodellierungen formen naturnahe Regenwasserrückhaltebecken entlang der Hauptachse.